Ihr Warenkorb ist leer
 

Deutsche Kochbücher & Landesküche

Kochbücher & Deutsche Landesküche

Wie heißt es doch so schön: Liebe geht durch den Magen! Da liegt es nahe, dass Sie, wenn Sie die deutsche Kultur kennen und lieben lernen wollen, sich dem ganzen am besten kulinarisch annähern, anstatt lediglich deutsche Grammatik auswendig zu lernen und Deutsch Übungen zu absolvieren. Es wird heutzutage leider immer weniger gekocht, viele Mahlzeiten sind bereits mikrowellenfertig oder zumindest teilweise vorbereitet. Kochen benötigt frische, leckere Zutaten, Zeit und Motivation! Die Rezepte aus unseren Kochbüchern können Ihnen zumindest dabei helfen, die nötige Motivation aufzubringen. Einfach, lecker und gesund! Überzeugen Sie sich selbst und bestellen Sie eines unserer deutschen Kochbücher zu sich nach Hause! Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Typisch Deutsch – was zeichnet deutsche Küche aus?

Deutschland ist seit Jahrzehnten multikulturell und isst multikulturell. Inzwischen gehören Pizza, Pasta, Reis, Kebab, Tofu und exotische Früchte untrennbar zu unserem Alltag dazu. Kaum vorstellbar, dass vor ein paar Jahrzehnten eine Banane etwas Besonderes war und Sie lange nach einem Chinesischen Restaurant gesucht hätten. Natürlich ist dieser Trend der Globalisierung unseres Essens etwas Fantastisches! So können Sie in Ihrer Heimatstadt die Welt kulinarisch bereisen, doch da stellt sich die Frage, was sind eigentlich typisch deutsche Gerichte? Welche Zutaten sind regional erhältlich und welche Rezepte sind leicht zu kochen?

Vorneweg lässt sich sagen, traditionelles Essen ist nicht deutschlandweit gleich. Viel mehr gibt es regionale Spezialitäten. Bayerische Küche, hessische Küche, rheinländische Küche. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind oftmals gigantisch und dennoch, findet man durchs ganze Land verteilt oftmals dieselben Zutaten. Die Deutschen sind auf jeden Fall ein Volk der Brot- und Gebäck-Esser. Vom Weißbrot bis zum Roggenbrot, von der Brezen bis zum Brötchen, vom Marmorkuchen bis zur Schwarzwälder Kirschtorte, lieben die Deutschen alles, was gebacken wird. Deutschland ist also ein Land der Bäcker und Konditoren. Inzwischen haben sich Nudeln und Reis fast überall verbreitet, traditionell baut die deutsche Küche jedoch auf Kartoffeln, Kohl und Kraut auf. In der weiterverarbeiteten Form werden in vielen Teilen Deutschlands auch Kartoffelknödel oder Brotknödel als Beilage serviert. Natürlich spielt Fleisch in der traditionellen deutschen Küche eine sehr wichtige Rolle, doch gibt es in Deutschland auch viele Süßspeisen, die traditionell als Hauptgericht verzehrt werden, wie etwa Pfannkuchen oder diverse Strudel. Deutsche Küche kann ganz allgemein als sehr herzhaft und füllend bezeichnet werden.

Ein paar Infos zur deutschen Esskultur

Anders als in anderen Kulturen ist in Deutschland traditionell das Mittagessen die wichtigste Mahlzeit. Das Mittagessen besteht für gewöhnlich aus einer warmen Mahlzeit, während das Abendessen oftmals lediglich aus belegten Broten bestand. In der Welt von heute, hat sich das Abendessen arbeitsbedingt immer mehr in den Vordergrund gedrängt und ist für viele Menschen inzwischen die wichtigste Mahlzeit. Im internationalen Vergleich, essen die Deutschen relativ früh. Mittagsessenszeit ist für gewöhnlich zwischen 12 und 14 Uhr, Während viele Familien bereits um 18 oder 19 Uhr zu Abend essen. Gerade Länder im Süden Europas, wie etwa Spanien oder Griechenland bevorzugen es, aus wettertechnischen Gründen, später zu essen, wenn es weniger heiß ist.

Omnivoren, oder Fleischesser, konsumieren ca. 66% Schweinefleisch, 20% Geflügel und ca. 15% Rindfleisch, welches zu Steaks, Würstchen, Hackfleisch oder Braten verarbeitet wird. Auch Fisch ist in Deutschland ein gängiges Lebensmittel, steht verhältnismäßig jedoch weit hinter dem Fleischkonsum der Deutschen. In der Kategorie des Gemüses, werden Kartoffeln am meisten konsumiert, gefolgt von Tomaten, Karotten, Gurken und Zwiebeln. Wie bereits erwähnt, gibt es vielerorts auch Kohlgerichte, sowie Erbsen und Linsen auf den Tellern der Deutschen.

Was sind deutsche Gerichte?

Die folgenden Gerichte werden in Teilen Deutschlands als Teil der Regionalküche serviert: Dampfnudeln, Zwetschgenknödel, Schweinebraten, Schupfnudeln, Frankfurter Grüne Soße, Kartoffelpüree, Himmel und Hölle, Rollmops, Hamburger Aalsuppe, Königsberger Klopse, Harzer Käse, Schlesisches Himmelreich und Schlesischer Streuselkuchen.

Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt Deutschlands und kochen Sie mit einem unserer deutschen Kochbücher. Erwecken Sie die deutsche Kultur kulinarisch zum Leben und haben Sie viel Spaß beim Deutsch Lernen.

PARTNER

billiger.de - der Preisvergleich