Ihr Warenkorb ist leer
 

Spanische Aussprache wie ein Muttersprachler

Die spanische Sprache ist nach der chinesischen die meistgesprochene Sprache weltweit und als Fremdsprache äußerst beliebt. Mit dem Temperament des spanischen Südens verbunden, verheißt sie Leidenschaft und Heißblütigkeit. Spanisch akzentfrei zu beherrschen, heißt sich mit der Kultur und den Menschen intensiv auseinanderzusetzen. Sind Sie auf der Suche nach passenden Lernmaterialien für Schule und Freizeit? Dann sind Sie in unserem Sprachenshop genau richtig!

Übungen für die perfekte Spanische Aussprache

Es gibt viele verschiedene Gründe, sich der spanischen Sprache zu bemächtigen: Der neue spanische Mitarbeiter, das Austauschjahr für Schüler oder vielleicht eine Spanisch-sprachige Lieblings-Serie. Spanisch wird nicht nur auf dem europäischen Kontinent gesprochen, sondern findet auch in Lateinamerika als oftmals verwendete Landessprache Anwendung. Spanisch lernen ist also kein Selbstzweck, sondern öffnet Ihnen die Tür nach Spanien und Südamerika! Vielleicht dient Ihnen ja eine Reise in den spanischen Sprachraum als Motivationsfaktor. Es erfordert nämlich eine gewisse Portion Geduld und Fleiß Spanischkenntnisse zu vertiefen!
Um die spanische Aussprache richtig zu erlernen ist es wichtig, dass man den Mund weit genug öffnet und die Vokale nicht verschluckt. Die Abweichung von der deutschen Standardsprache ist teilweise erheblich und etwa vergleichbar mit der französischen Sprache, in der sich Schrift und Aussprache deutlich voneinander unterscheiden. Durch das Hören eines Wortes kann jedoch oft auf die Schreibweise geschlossen werden, was einen großen Vorteil beim Lernen darstellt und so vor allem Anfängern und Fortgeschrittenen zugutekommt. Akzente sind auf vielen Wörtern vorhanden, werden „Akut“ genannt und markieren die Betonung einer Silbe (z.B. río=Fluss).

Spanisch lernen im Handumdrehen

Wussten Sie, dass sich die spanisch-sprachigen Länder Südamerikas und Spanien selbst in ihrer Betonung und Aussprache unterscheiden? So spricht etwa die lateinamerikanische Bevölkerung den Akzent derer, die in Südspanien beheimatet sind. Begründen lässt sich dieses Phänomen mit der Erklärung, dass Christoph Kolumbus 1492 aus Südspanien nach Lateinamerika aufbrach und sich die dortigen Eingeborenen den Akzent und die Aussprache der Südspanier zu Eigen machten. Inzwischen hat sich die Sprache nicht nur bezüglich der Aussprache, sondern auch mit Blick auf die Spanische Grammatik beziehungsweise den Wortschatz weiterentwickelt und dennoch kann man immer noch einen gewissen Zusammenhang zwischen den beiden Regionen heraushören.

Eine schlechte Aussprache macht selbst die besten Sprachkenntnisse zunichte. Achten Sie daher akkurat auf eine gute Betonung der Wörter. Spanisch Übungen mit dem Ziel einer verbesserten Aussprache befähigt Sie dazu sich in gänzlich neue Ebenen einzuarbeiten und Sprachgewandtheit auf Muttersprachniveau zu praktizieren. Einheimische werden Ihnen auf einer ganz anderen Ebene begegnen und damit stehen Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten der gegenseitigen Kommunikation zur Verfügung. Mit den hier angebotenen Sprachprodukten zum Spanisch lernen werden sie zu einem Spanisch Meister und diese klangvolle Sprache wird Sie lange sowie erfolgreich auf Ihrem Weg begleiten!

PARTNER

billiger.de - der Preisvergleich